Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Peter Burg Werke

Vorlesung

Lehrveranstaltung Wintersemester 2020/21

Prof. Dr. Peter Burg

Kant und Preußen

Vorlesung

Die Vorlesung will anhand von Texten des Königsberger Philosophen Immanuel Kant der Frage nachgehen, wie die Rechtsverhältnisse seiner Zeit und seiner ostpreußischen Heimat wahrgenommen  und in der Rechtslehre ausgewertet wurden. Kants Denken über Recht und Geschichte ist meiner unten zitierten Dissertation differenziert erforscht worden. Die Vorlesung findet im Hinblick auf das Jahr 2024 statt, in dem Kant 300 Jahre alt geworden wäre. Quellengrundlagen bilden die Editionen: Schriften aus Kants Nachlass zur Rechtsphilosophie sowie ein zeitgenössisches Gesetzeswerk, das Allgemeine Landrecht von 1794.

Literatur:

Peter Burg, Kant und die Französische Revolution, Berlin 1974; Reinhart Koselleck: Preußen zwischen Reform und Revolution. Allgemeines Landrecht, Verwaltung und soziale Bewegung von 1791–1848 (= Industrielle Welt. Bd. 7). Sonderausgabe. Klett-Cotta, Stuttgart 1987; Wolfgang Stegmaier: Das Preußische Allgemeine Landrecht und seine staatsrechtlichen Normen. Über die Funktion der Rechtssätze des Allgemeinen Staatsrechts in AGB und ALR unter der Bedingung der uneingeschränkten Monarchie,  Duncker & Humblot Berlin 2013. Reihe: Schriften zur Rechtsgeschichte (RG) 165.

Quellen:

Kant’s gesammelte Schriften, Bd. XIX. Dritte Abteilung: Handschriftlicher Nachlass. Sechster Band, Moralphilosophie, Rechtsphilosophie und Religionsphilosophie, Berlin und Leipzig 1984; Allgemeines Landrecht für die preußischen Staaten. Von 1794. [2. Auflage. Decker, Berlin 1794, 2 Teile und Register in 3 Bänden] Mit einer Einführung von Hans Hattenhauer und einer Bibliographie von Günther Bernert. 3., erweiterte Auflage. Luchterhand, Neuwied u. a. 1996; Iselin Gundermann, Ralf Karsten Jürgensen: Allgemeines Landrecht für die Preussischen Staaten 1794. Ausstellung des Geheimen Staatsarchivs Preussischer Kulturbesitz. v. Hase und Koehler, Mainz 1994.

Beginn: 02.11.2020, Ende: 27.01.2021.

Jeweils wöchentlich montags (Ort: Orléans-Ring 12, Raum 19)

und mittwochs von 10-12 Uhr (Orléans-Ring 12, Raum 18).

Auch im Wintersemester 2020/21 wird die Vorlesung als Digitalveranstaltung durchgeführt. Der Stoff der einzelnen Sitzungen wird auf meiner homepage online dargeboten und kann abgerufen werden über: peter-burg.de/Vorlesung

Eine Kommunikation ist über die email-Adresse möglich: burgp@t-online.de, über Skype  auch eine persönliche und visuelle Kontaktaufnahme.

Hoffen wir auf die ersehnte baldige Rückkehr zu ‘normalen’ Verhältnissen.